Endzeitpolitik.de
Diese Seite wird in Kürze erweitert...

Impressum

 

Nun aber zum neuen Buch:

Die 1. und 2. Auflage des Buches erschien 2015 im Kopp Verlag.
Nun ist es im September 2017

in stark erweiterter und überarbeiteter Form

im Höcker Verlag neu erschienen.

 

Erweiterte und überarbeitete Neuauflage September 2017

ISBN 978-3-9811760-7-0
144 Seiten
8,90 Euro

Erhältlich in allen Buchhandlungen
oder bei Ihrem Online-Händler

...z.B. bei amazon.de...

Im Laden ist das Buch innerhalb eines Tages verfügbar!

 

 

Böse Gutmenschen

Gutmenschen sind die neuen Blockwarte, die ihre Mitbürger bewachen
und ihnen sagen, was sie zu denken und zu tun haben. Sie dulden es nicht,
wenn jemand anders ist als sie. Wer von ihren Normen der politischen
Korrektheit abweicht, ist für sie »rechts« und damit quasi vogelfrei.


In diesem Buch geht es u.a. um folgende Themen:


- Gutmenschen und Friedensbewegung
- Ihr Verhältnis zum Islam
- Ihr Verständnis von »Asyl«
- Inklusionsklassen in Schulen
- Willkommenskultur für Problembären und Reißwölfe
- Genderwahnsinn und Gendersprech
- Frühsexualisierung als Pflichtvorgabe an Schulen
- Was ist für die Gutmenschen »rechts«?
- Der perfide Antisemitismus der Gutmenschen
- Fragwürdige Methoden und bedrohliche Rhetorik
- Wie sie sich in ihren Lügen verheddern
- Ihre Gesetze und Richtersprüche
- Prominente Gutmenschen erheben das Wort
- Wie ist das Phänomen »Gutmensch« zu erklären?
- Was können wir tun?

 
     
     
  Inhaltsverzeichnis

1      Zum Geleit 10 Neu!

2      Zur Einstimmung. 10

2.1     »Deutschland verrecke!«. 10

2.2     Professionelle Mittel und Strategien. 11

2.3     Böse Gutmenschen beherrschen uns mit  schönen Worten. 13

2.4     Wie ist ihre Gefährlichkeit einzustufen – ein Ranking des Bösen. 15

2.5     LINKE, Nazis und Islamisten singen im vereinten Chor 18

2.6     Verrat an Errungenschaften der freiheitlichen Demokratie. 19

3     Gutmenschen und die Friedensbewegung. 20

3.1     Gutmenschen von außen gesteuert 20

3.2     Vorsicht vor Heuchlern! 21

3.3     Friedensbewegung im Kalten Krieg. 22

3.4     Nichts dazugelernt 22

3.5     Friedensbewegung in späteren Kriegen  23

4     Gutmenschen und der Islam.. 25

4.1    Alle wissen, was los ist, aber kaum einer traut sich,
         es offen auszusprechen
. 26

4.2     Eine wohlgefällige Lüge: »Allah ist Gott!«. 26   Stark erweitert!

4.3     Staatsvertrag mehrerer Bundesländer mit Muslimverbänden. 30

4.4     Pastoren der EKD haben Angst, für verfolgte Christen zu beten  32

4.5     Es gibt bereits zahlreiche Scharia-Gerichte in Deutschland. 34

4.6     »Ehrenmörder« sollen weniger hart bestraft werden. 37

4.7     Übergriffe auf Christen durch Muslime in Asylantenheimen. 37

4.8     Ist der Islam wirklich so friedlich wie die Gutmenschen behaupten?. 39

4.9     Die »Weihnachtsgefahr« und andere Predigten. 40  Neu!

4.10   Nur »fünf Prozent Muslime« in Deutschland - und schon
         gibt es hier jede Menge Dhimmis und Unterwürfigkeit
42

4.11   Die Stellung von Nicht-Muslimen in der islamischen Welt 43

4.12   Selbstmordattentate werden relativiert 45

4.13   Austreten aus dem Islam und jede Kritik verboten. 46

4.14   Islamistische Hassprediger ausweisen - oder nicht?  48   Neu!
 4.15  Erhöhter Zulauf zum Islam nach dem 11. September 2001. 48

4.16   Das islamische Paradies  50   Neu!

4.17   Die symbolische Unterwerfung der christlichen Führer 51   Neu!

4.18   Österreichischer Bundespräsident gegen »Islamophobie!«   Neu!-
         
Er fordert Kopftuch für alle!
51

5     Gutmenschen und Asyl 53

5.1     Wir wissen doch gar nicht, wer da kommt... 54   Neu!

5.2     Warum fliehen Muslime ausgerechnet zu Christen?. 55   Neu!

5.3     »Willkommenskultur«: geistlich geizig - aus Feigheit! 57    Neu!

5.4     Verhinderung von Asylverfahren. 58

5.5     Was kommt in der Realität dabei raus?  59

5.6     Pseudoflüchtlinge besetzen Plätze für echte Flüchtlinge. 60

6      Gutmenschen und ihre Lebens- und Denkweise. 64

6.1     »Was muss denen bloß angetan worden sein!«. 64

6.2     Mit Aggression und Gewalt problemlos ans Ziel 65

6.3     Angst vor dem Feuermelder 66

6.4     Was ist »Rechts«?. 67    Neu!

6.5     Die bedrohliche Rhetorik der linken Gutmenschen. 69    Neu!

6.6     Die fragwürdigen Methoden der Gutmenschen. 73    Neu!

6.7     Gutmenschen verheddern sich in ihren Lügen. 77    Neu!

7     Gutmenschen und der alltägliche Wahnsinn. 82

7.1     Inklusionsklassen an Schulen. 83

7.2     Gutmenschen wollen die  Frühsexualisierung von Kindern. 86

7.3     Käfer und Hamster verhindern Wohnungsbau. 87

7.4     Neue Willkommenskultur für Problembären und Reißwölfe  89

7.5     Genderwahnsinn und Geschlechtersprech als Qualvorgabe. 91

7.6     Gendergerechte Steinigung gefordert 95

7.7     Gutmenschen und ihre EU-Beitrittspolitik. 96

7.8     Gutmenschen zwingen Schüler zu Demonstrationen. 100

7.9     »Drogendealer kriminalisieren ist Rassismus!«. 101

7.10    Der perfide Antisemitismus der Gutmenschen. 104

7.11    Gutmenschen und ihre »Unwörter« des Jahres. 107

7.12    Der vorauseilende Gehorsam der Gutmenschen. 109    Neu!

7.13    Wenn linke Gutmenschen Gesetze machen  112    Neu!

7.14    Wenn linke Gutmenschen »Strafurteile« fällen. 119    Neu!

8     Prominente – die fünfte Kolonne der Gutmenschen. 123

8.1     Warum sollten wir den Promis folgen?. 123

8.2     Genial daneben: Bernhard Hoëcker    Neu!
          als professioneller Faktenverdreher
125

8.3     Aussagen von prominenten Gutmenschen gegen PEGIDA  127

9     Erklärungsversuche  133

9.1     Böse Absichten  133

9.2     Geborgenheit in der Gruppe. 135

9.3     Ausgrenzung Andersdenkender 137

9.4     »Wehret den Anfängen!« – oder: Die totale
           Vernichtung Andersdenkender
138

10    Schlusswort 140    Verändert!

11    Über den Autor 144

Zurück nach oben

 

Über den Autor

Bernd Höcker, geboren am 03.02.1953, absolvierte als erste Berufsausbildung eine handwerkliche Fotografenlehre, bevor er 1976 das Abitur an der Abendschule nachmachte. Von 1977 bis 1986 studierte er an der Universität Hamburg Erziehungswissenschaft, Blinden- und Sehbehindertenpädagogik, Soziologie, Politik, Geschichte, sowie Verhaltenspsychologie als Schwerpunkt. Nach dem ersten Staatsexamen folgte eine einjährige Umschulung zum EDV-Anwendungstrainer und eine über 15-jährige freiberufliche Tätigkeit als EDV-Berater und -Dozent.

Während dieser Zeit gründete er seinen Verlag und schrieb nebenher Beiträge für MAD, diverse Sketche für eine damals sehr bekannte RTL-Comedy-Show, Handbücher für Computersoftware und das Vegetarier Handbuch, das mittlerweile in einer aktuellen dritten Auflage vorliegt. 1996 wurde ihm vom Deutschen Patentamt das Patent für eine Selektionszeitschaltanlage erteilt. 2001 eröffnete er seine Internetpräsenz www.gez-abschaffen.de. Von 2004 bis 2014 schrieb er sechs Bücher über Rundfunkgebühren, die GEZ und über den deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Zuletzt erschien 2014 Bernds Kampfbüchlein, ein Ratgeber zur Bewältigung schwerer Konflikte mit einem Sonderteil, wie man sich gegen den neuen Rundfunkbeitrag wehren kann.

Von 2004 bis 2007 studierte er Sozialökonomie mit Schwerpunkt Rechtswissenschaft an der Uni Hamburg und beendete dieses Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts in Law.

Zurück nach oben